Im Test: SEAT Ibiza

Im Test: Seat Ibiza

 

Design: jung & dynamisch

Kleine Maße, große Wirkung. Mit der jungen und dynamischen Optik zieht der neue SEAT Ibiza Xcellence trotz Kleinwagendimensionen alle Blicke auf sich. Äußerlich erscheint er etwa gleich groß wie das Vorgängermodell, im Inneren fühlt er sich aber angenehm geräumig und schon eher wie ein Modell aus der Kompaktklasse an.

Tipp: Die Voll-LED Scheinwerfer wirken besonders toll zum dynamischen Design.

Motorisierung: flotter Stadtflitzer

Getestet wurde der SEAT Ibiza Xcellence mit dem 1,0 TSI 95 PS Motor und 5-Gang Schaltgetriebe. In der Stadt reichen die 95 Benziner-Pferdchen des raffinierten Downsize-Dreizylinders allemal, um flott durchzukommen. Bei einer Testfahrt über Land (und mit vier Personen an Bord!) ging dem „Kleinen“ dann aber doch merklich die Kraft aus. Für längere Fahrten auf der Autobahn empfiehlt sich also dann doch eher der „große Bruder“, der mit seinen 115 PS mehr Reserven hat.

Fahrverhalten: agil & sicher

Der SEAT Ibiza Xcellence wurde bei traumhaftem Sommerwetter auf kurvigen Landstraßen getestet. In den Kurven spürt man neben dem spanischen Temperament auch die deutsche Ingenieurskunst, denn der quirlige Kleinwagen fühlt sich gleichzeitig sportlich und sehr sicher an.

Ausstattung: Erste Klasse!

In der Ausstattungsvariante Xcellence besticht der neue SEAT Ibiza mit hochwertiger Verarbeitung. Dazu zählen der große Touchscreen in der Mittelkonsole, die Ambientebeleuchtung (frei wählbar zwischen weiß und rot), das Beats Audiosystem (fabelhafter Klang), das komfortable Multifunktionslederlenkrad, Bluetooth-Telefonie sowie Full-Link (Spiegelung des Smartphones am Touchscreen).

Überzeugt haben auch die Stoffsitze, denn die angenehme Form lässt den Komfort auch bei längeren Fahrten nicht zu kurz kommen.

Apropos Komfort: Das absolute Highlight des SEAT Ibiza Xcellence ist der, für einen Kleinwagen, großzügige Platz im Fond. Bei einer Größe von 180 cm hat man sowohl als Fahrer, als auch als Fahrgast auf dem Rücksitz genügend Beinfreiheit. Überzeugt hat auch der höhenverstellbare Kofferraumboden. Durch das Absenken bietet der Kofferraum genügend Platz für einen Großeinkauf oder mehrere Koffer.

Tipp: Aufgrund des besonderen Klangerlebnisses ist das Beats Audiosystem als Sonderausstattung nicht mehr wegzudenken.

Technik & Assistenzsysteme: breite Palette an technischen Features

Adaptive Cruise Control mit Abstandswarner und Notbremsfunktion, Rückfahrkamera, Keyless-GO, sowie Tempomat – der kleine Flitzer kommt mit richtig erwachsener Technik daher. Die breite Palette technischer Features, die eher zu einem Mittel- bis Oberklassewagen passen würde, hat positiv überrascht! Sonst würde man sich diese Assistenzsysteme eher von einem Fahrzeug aus höherer Preisklasse vorstellen können.

Preis: Absolut konkurrenzfähig!

Den SEAT Ibiza in der 95-PS-Benziner Variante mit umfangreicher Xcellence-Ausstattung gibt es bereits ab € 17.590,- – in seiner Klasse absolut konkurrenzfähig. Wer dann noch das eine oder andere oben beschriebene technische Gustostückerl oder das Beats Audiosystem haben möchte, der wird aber auf um die € 20.000,- aufrunden müssen.

Leasing:

Der SEAT Ibiza ist das Auto Ihrer Bedürfnisse? Mit einer Finanzierung von Raiffeisen-Leasing können Sie sich für nur € 98,- im Monat dieses Traumauto nach Hause holen.

Jetzt Details berechnen

Fazit: Top-Kleinwagen mit gutem Preis-Leistungsverhältnis

SEAT Ibiza überzeugte bei ...

  • Umfangreicher Sonderausstattung (z. B. Beats Audiosystem & Rückfahrkamera)
  • Fahrkomfort und Sicherheit dank Technikassistenten
  • Sportlichkeit bei Stadtfahrten
  • Genug Platz im Fond sowie Beinfreiheit auf der Rückbank

SEAT Ibiza konnte nicht überzeugen bei ...

  • Schließen der Heckklappe (nur mit viel Schwung)
  • Für einen Benziner lautes Motorengeräusch im Innenraum
  • Motorleistung bei stärkerer Zuladung