Fahrerinformation

FahrerinformationDamit Sie und Ihre Fahrer von den einzelnen Leistungen unseres Fuhrparkmanagements bestmöglich profitieren, möchten wir Ihnen im Folgenden ein paar wichtige Tipps und Hinweise geben.

Ihre 24-Stunden Notfall-Hilfe: 0800/234 512

Werkstattbesuch

Vorgehensweise in der KFZ-Werkstätte

Halten Sie sich bitte unbedingt an die vom Hersteller des Fahrzeuges vorgeschriebenen Wartungs- und Serviceintervalle (Details dazu finden Sie in der Betriebsanleitung Ihres Fahrzeuges).

Fahren Sie nur autorisierte Markenwerkstätten Ihrer Fahrzeugmarke an, um den Garantieanspruch Ihres Fahrzeuges nicht zu verlieren.

Zeigen Sie bei Auftragserteilung Ihre Raiffeisen-Leasing Karte (FPM-DriveCard oder Ihre Tankkarte) vor und geben Sie den Kilometerstand bekannt.

Reifenbezug

Vorgehensweise bei Reifenbezug

Bei Bedarf an Reifen oder beim Wechsel von Reifen wenden Sie sich ausschließlich an die vertraglich vorgesehenen Reifenvertragspartner (siehe Fuhrpark-App oder www.rlfpm.at -> „Fahrerinformation“). Sowohl Dienstleistungen wie z.B. Wuchten, Wechsel Sommer-/Winterräder sowie die Lagerung der zweiten Rädergarnitur sind in unserem Service vorgesehen.

Zeigen Sie bei Auftragserteilung Ihre Raiffeisen-Leasing Karte (FPM-DriveCard oder Ihre Tankkarte) vor und geben Sie den Kilometerstand bekannt.

Bitte beachten Sie, dass nur Reifen in der vertraglich vereinbarten Dimension (idR die kleinste typisierte) montiert werden. Sonderwünsche sind nur nach Absprache mit Ihrem Unternehmen möglich.


Liste Reifenpartner

Barbelege

Barauslagen

Unter Barauslagen verstehen wir sämtliche Ausgaben, die Sie nicht bargeldlos mit der Tankkarte bzw. DriveCard begleichen konnten und selbst auslegen mussten wie z.B. Parkgebühren,...

Die Refundierung der verauslagten Gelder an Sie erfolgt ganz einfach und unkompliziert mit Hilfe der Raiffeisen-Leasing Fuhrpark App.

Sollte Ihnen kein Smartphone zur Verfügung stehen, können Sie uns die eingescannten Belege auch via PC übermitteln. Nähere Infos dazu finden Sie auf www.raiffeisen-leasing.at/barbelegsabwicklung
 

Tanken

Vorgehensweise bei Treibstoffbezug

Die Tankkarten berechtigen Sie zum bargeldlosen Bezug von Treibstoffen und Schmiermitteln im jeweiligen europaweiten Tankstellennetz der Mineralölfirma und in dessen Verbund. Sämtliche österreichische Mautstellen (ÖASG) akzeptieren ebenfalls die Tankkarten. Bitte bezahlen Sie die Autobahn-Vignette auch mit der Tankkarte. Ebenso können betriebsnotwendige Waren (Scheibenreiniger der jeweiligen Tankstellenmarke, Glühbirnen,...), Autowäschen bezogen werden.

  • Verwahren Sie den Pin-Code niemals gemeinsam mit der Tankkarte,
  • Belassen Sie die Tankkarte niemals im Auto,
  • geben Sie immer den genauen Kilometerstand bei der Kassa ein (bei einem Ersatzfahrzeug  „999.999“),
  • verwenden Sie aus wirtschaftlichen Gründen bevorzugt jene Tankstellenmarke, von der die Tankkarte stammt (siehe Ampelregelung in der Fuhrpark-App).

Schaden/Unfall

Vorgehensweise bei Karosserie- oder Glasschäden

Karosserie- oder Glasschäden sind schnell und unkompliziert zu beheben. Nutzen Sie deshalb die exklusiven Raiffeisen-Leasing Karosseriepartner (siehe Fuhrpark-App oder www.rlfpm.at -> „Fahrerinformation“), die Ihnen auch kostenlose Zusatzleistungen bieten wie: Hol- und Bring-Service, Ersatzfahrzeug, Innen- und Außenreinigung des reparierten Wagens

Ohne Zusatzleistungen aber genauso unkompliziert können Sie darüber hinaus auch die autorisierten Markenwerkstätten Ihrer Fahrzeugmarke nutzen.

Sollte Ihr Fahrzeug nicht mehr fahrbereit sein, rufen Sie unsere 24h-Hotline unter 0800 23 45 12.

Füllen Sie bitte bei jeden Schaden den Europäischen Unfallbericht (siehe Bordmappe).aus. Bitte senden Sie diesen promt, vollständig ausgefüllt und unterschrieben an: schaden@rlfpm.at

Zeigen Sie bei Auftragserteilung Ihre Raiffeisen-Leasing Karte (FPM-DriveCard oder Ihre Tankkarte) vor, geben Sie den Kilometerstand bekannt und übergeben Sie die Schadensmeldung (=Europäischer Unfallbericht).

Achtung: bei Parkschäden, Einbruch, Diebstahl, Vandalismus- oder Wildschaden erstatten Sie bitte umgehend Anzeige bei der nächsten Polizeistation.

Bei Fragen zur Schadensabwicklung kontaktieren Sie bitte die Raiffeisen-Leasing Fuhrparkmanagement Technik-Abteilung: fpmtechnik@rl.co.at oder +43 1 716 01-8090.


Karosseriepartner-Netzwerk ab 11/2015

Rückgabe

Fahrzeug-Rückgabe

Den konkreten Rückgabetermin stimmen Sie bitte mit Ihrem Arbeitgeber ab. Bei der Rückgabe müssen folgende Gegenstände im Fahrzeug sein:

  • 2. Räder-Garnitur,
  • Reserve-/Notrad oder Reifenpannen-Set,
  • alle Reserveschlüssel,
  • Wartungsheft (sofern nicht elektronisch),
  • Autobahnvignettenbestätigung (Abschnitt),
  • Radio-Codecard, Navigations-CD/DVD,
  • aktuelles “Pickerl”-Gutachten gem. §57a,
  • Laderaumabdeckung,
  • Betriebsanleitung des Fahrzeuges

Bitte übergeben Sie im eigenen Interesse das Fahrzeug in gereinigtem Zustand an den Abholer persönlich oder durch eine befugte Vertretungsperson (Zustand des Fahrzeuges und Vollständigkeit werden dabei protokolliert).

Kontakt

Für Ihre Fragen zu unseren Produkten und Leistungen im Fuhrparkmanagement stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung:

Burgenland Oberösterreich Tirol
Kärnten Salzburg Vorarlberg
Niederösterreich Steiermark Wien