Ansuchen auf Verlängerung der Stundung Ihrer Leasingraten im Rahmen der COVID-19 Pandemie

Daten

Hausbankverbindung bei einer Raiffeisen Bank?
Haben Sie eine Überbrückungsfinanzierung/Betriebsmittelaufstockung bei Ihrer Hausbank beantragt?
Wurde die Überbrückungsfinanzierung/Betriebsmittelaufstockung genehmigt?

Angaben zum Leasingvertrag

Bitte beschreiben Sie die Einschränkungen durch den COVID-19 Ausbruch und deren Auswirkungen auf Ihren Geschäftsbetrieb und die von Ihnen gesetzten Maßnahmen schlüssig und nachvollziehbar:

Angaben zur Ratenreduktion/Stundung

Gewünschter Zeitraum der Ratenreduktion *
Ist die Restlaufzeit des Vertrages kleiner 18 Monate?
Soll die Vertragslaufzeit verlängert werden? (max. 3 Monate)
Gehen Sie davon aus, dass Sie nach Ende des Ratenreduktionszeitraums/ der Stundungsdauer Ihre Leasingrate wieder regulär begleichen können?

* Entgelte für Serviceverträge und Dienstleistungen (z. B. Wartung, Reifen, Tanken oder Versicherungen) können nicht gestundet werden.

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass diese Zahlungsreduktion/Stundung dazu führen kann, dass die monatlichen Raten nach Ablauf des Ratenreduktionszeitraums/der Stundungsdauer bis zum Ende der Grundleasingdauer/Kündigungsverzichtsdauer (= Ende des bestehenden Vertrags) entsprechend höher sind als Ihre bisherigen monatlichen Raten. Wir verrechnen eine Gebühr für unseren Abwicklungsaufwand pro Vertrag. Diese Gebühr wird erst am Ende des Ratenreduktionszeitraums/der Stundungsdauer verrechnet.

Unsere aktuelle Information zum Datenschutz finden Sie auf www.rl.co.at unter Datenschutz.