Raiffeisen-Leasing spendet € 14.000,-

Die Corona-Krise hat vor allem die Schwächsten in unserer Gesellschaft stark belastet und daher wurde der Kreis jener Organisationen, die von Raiffeisen-Leasing jährlich finanziell unterstützt werden, in diesem Jahr erweitert.

Neben dem Hospiz am Rennweg, dem Wiener Obdachlosenzentrum „Gruft“ und dem Verein „Freispiel“, der sich um die Betreuung sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher kümmert, die bereits in den letzten Jahren tatkräftig von der Belegschaft und Geschäftsführung von Raiffeisen-Leasing unterstützt wurden, erhielt heuer erstmals auch der Verein „Ferien ohne Handicap“ einen Teil der jährlichen Raiffeisen-Leasing Weihnachtsspende. Die insgesamt € 14.000,- wurden gleichmäßig mit einem Betrag von jeweils € 3.500,- auf die vier Organisationen aufgeteilt.

„Raiffeisen-Leasing hat die schwierigen Monate der Pandemie sehr gut meistern können und daher war es für uns eine Selbstverständlichkeit, dass wir dieses Jahr versucht haben noch mehr zurückzugeben als in den Jahren davor. Ich danke allen Kolleginnen und Kollegen und auch unserer Geschäftsführung, für die große Spendenbereitschaft und freue mich, dass wir gemeinsam diese vier tollen Organisationen in Ihrer Arbeit unterstützen dürfen,“ so Betriebsratsvorsitzender Edgar Hauer, der die Spenden im Namen von Raiffeisen-Leasing übergeben durfte.