RestwertleasingPLUS

RestwertleasingPLUS

Raiffeisen-Leasing bietet ab sofort eine neue Produktvariante des klassischen Restwertleasings an, mit dem sich Kunden gegen einen Preisverfall am Gebrauchtwagenmarkt am Ende der Laufzeit absichern können: RestwertleasingPLUS.

Die Vorteile liegen auf der Hand: kein Verwertungsrisiko bzw. -verlust bei ordentlicher Vertragsbeendigung, volle Transparenz, da der Restwert bereits zu Beginn vertraglich festgelegt wird und natürlich volle Flexibilität (Vertragsverlängerung, Objektübernahme, vorzeitige Auflösung, Nutzung der Restwert-Garantie am Laufzeitende).

Voraussetzungen:

  • Leasing für neue PKW (ausgenommen der Marke Tesla) und neue LKW < 3,5 t bis zu einem Alter von 6 Monaten (ab Erstzulassung) sowie max. 10.000 km
  • flexible Vertragslaufzeit zwischen 24 und 84 Monaten
  • Anschaffungsvolumen ab € 7.500,- bis max. € 100.000,- exkl. USt
  • Eigenmittel des Leasingnehmers dürfen max. bei 50 Prozent der Anschaffungskosten (exkl. Ust) liegen (variables Depot oder Leasingratenvorauszahlung)
  • Einhaltung der Gebrauchtwagenzustandsklasse 2 laut ÖNORM V 5080
  • die Kilometerleistung darf zum Vertragsende max. 200.000 betragen

Bei Rückstellung des Fahrzeuges nach Ablauf der Vertragsdauer werden im Falle einer Über- oder Unterschreitung der vereinbarten Gesamtkilometerleistung Mehr- / Minderkilometer verrechnet bzw. vergütet (nach Berücksichtigung einer Toleranzgrenze von +/- 4.000 km), wobei die vereinbarte Gesamtkilometerleistung um max. 30 Prozent überschritten werden darf.