Im Test: Der Skoda Kodiaq

Auto-Test Skoda Kodiaq

 

Design: Klassischer SUV mit sportlichem Touch

Der dschungelgrüne Skoda Kodiaq, den wir testen durften, wirkte von vorne etwas bullig, von hinten dafür modern und geradlinig – insgesamt ein klassischer SUV mit sportlichem Touch.

Technische Daten: 150 PS und gute Sicherheitsfeatures

Testen durften wir den Skoda Kodiaq in der mittleren Motorausstattung mit 2.0 Liter Diesel-Version und 150 PS inklusive Allradantrieb. Unser Modell war mit einer Handschaltung ausgestattet, wobei das Hochschalten in den unteren Gängen gewöhnungsbedürftig und etwas „ruckelig“ war. Persönlich würden wir daher eher ein Modell mit Automatik auswählen. Die Beschleunigung war dafür aber solide und für den Alltagsgebrauch absolut ausreichend.

Mit den verschiedenen Ansichten der Rückfahrkamera ist der Skoda Kodiaq bestens gerüstet für Rückwärtsfahrten und enge Parklücken. Darüber hinaus gibt es eine praktische Umgebungsansicht für den kompletten PKW, die zusätzlich Sicherheit gibt. Die Verkehrszeichenerkennung sowie der Toter-Winkel-Warner in den Seitenspiegel waren dezent und funktionierten überdurchschnittlich gut.

Fahrverhalten: Souverän und ruhig

Der Skoda Kodiaq lässt aus mehreren Fahrmodi auswählen, die sehr einfach und unkompliziert eingestellt werden können, u.a. auch ein komplett individuell gestaltbarer Modus. Das Fahrverhalten ist sehr souverän in der Stadt und auch auf der Autobahn gleitet man sehr ruhig dahin. Die Motorgeräusche werden gut gedämpft und sind nur sehr leise im Innenraum hörbar, was zusätzlichen Fahrkomfort bringt.

Komfort: Großer Innenraum mit klugem Design

Das große 8“ Farb-Touch-Display zur Steuerung der Fahrzeugeinstellungen und des Entertainment Centers mit logischer Bedienung sind sehr zu empfehlen. Das Platzangebot im Innenraum ist überraschend groß - auch die hinteren Passagiere haben enorm viel Beinfreiheit. Im Frontbereich gibt es darüber hinaus viele und vor allem auch sehr durchdachte Ablagemöglichkeiten. Bereits ein Skoda-Designklassiker ist das Regenschirmablagefach (inklusive Regenschirmen) in den beiden Vordertüren.

Leasing

Interesse am Skoda Kodiaq bekommen? Dann zögern Sie nicht und erstellen Sie sich Ihre Finanzierung flexibel nach Ihren Wünschen:

Jetzt Details berechnen

Fazit

Der Skoda Kodiaq hat unsere Erwartungen erfüllt – ein grundsolider SUV mit ausreichend Platzangebot für den Urlaub mit der ganzen Familie.

 

Skoda Kodiaq überzeugte bei ...

  • Beschleunigung mit 150PS solide und für den Alltag absolut ausreichend
  • Infotainment und Fahrer-Cockpit sind modern und (dennoch) leicht bedienbar
  • Motor sehr leise und nicht aufdringlich
  • Hohes Raumangebot auf den Rücksitzen und im Kofferraum
  • Seitenspiegel sind groß und bieten einen guten Überblick
  • Ausreichende Flexibilität durch unterschiedliche Fahr-Modi

Skoda Kodiaq konnte nicht überzeugen bei ...

  • Spurhalteassistent reagierte etwas spät
  • Im mittleren Drehzahlbereich wirkte der Kodiaq mit Handschaltung ein wenig ruckelig