16.11.2018 - klimaaktiv Auszeichnung für „e-pendler in niederösterreich

Im Rahmen des EU-Bürgerevents „Graz bewegt Europa – Europa bewegt Graz“ zeichnete Umweltministerin Elisabeth Köstinger Ende Oktober Institutionen, Organisationen, Gemeinden und Unternehmen aus, die sich für die Klimaschutz-Mitmachinitiative klimaaktiv mobil engagieren.

Unter den Preisträgern befand sich auch die Modellregion „e-pendler in niederösterreich“, die sich erfolgreich für die Stärkung der Elektromobilität in Niederösterreich einsetzt und Pendlern den Umstieg auf E-Mobilitätslösungen erleichtert. Maßgeblich am Erfolg der Modellregion beteiligt sind die drei Projektpartner EVN, Wien Energie und Raiffeisen-Leasing, die sich mit ihrem langjährigem Know-how rund um das Thema E-Mobilität einbringen.

Nach drei Jahren Laufzeit zeigte die Bilanz des Projekts eindeutig: Die Akzeptanz von E-Mobilität – vor allem auch in Kombination mit öffentlichen Verkehrsmitteln – ist stark gestiegen. Davon profitiert auch die Umwelt enorm, denn durch die Errichtung von Ladestationen, dem Einsatz von 200 E-Fahrzeugen und der Änderung des Mobilitätsverhaltens der teilnehmenden Pendler konnte eine Reduktion von 223 Tonnen CO2 pro Jahr nachgewiesen werden.

klimaktiv

v.l.n.r.: NR-Abgeordnete Martina Kaufmann, Andreas Herz (WK STMK), Wolfgang Illes (Wien Energie) BM Elisabeth Köstinger, Christine Scharinger (Raiffeisen-Leasing) und ÖVP-Gemeindesprecher Erwin Dirnberger
FotoCredit: © BMNT, Paul Gruber